You need JavaScript to view this

Energy from biomass: Wood-fuelled sewage sludge drying plant; Energetische Nutzung von Biomasse am Beispiel einer holzbefeuerten Klaerschlammtrocknungsanlage. Planung, Bau und erste Betriebserfahrung

Abstract

A unique concept was developed for the drying plant of Biowaerme-Braeunlingen GmbH (BWB): The heat for drying sewage sludge is generated by a wood chip furnace with staggered grate, and the waste heat from plume condensation is fed into a district heating system supplying a neighbouring commercial and trade center. (orig./SR) [Deutsch] Fuer die Trocknungsanlage der Biowaerme-Braeunlingen GmbH (BWB) wurde ein bisher einmaliges Konzept entwickelt: Die zur Trocknung der kommunalen Klaerschlaemme des Kreises erforderliche Waerme wird durch ein Holzhackschnitzelheizwerk mit Treppenrostfeuerung erzeugt und die bei der Kondensation der Brueden anfallende Abwaerme wird in einem Fernwaermenetz zur Versorgung des umliegenden Gewerbegebietes genutzt. (orig./SR)
Authors:
Burgtorf, J [1] 
  1. Saarberg-Oekotechnik GmbH, Saarbruecken (Germany)
Publication Date:
Sep 01, 1998
Product Type:
Conference
Report Number:
DGMK-9802; CONF-980466-
Reference Number:
SCA: 092000; 320604; PA: DE-98:0GD472; EDB-98:098713; SN: 98002001674
Resource Relation:
Conference: 3. DGMK faculty meeting: utilization of energy and matter of wastes, renewable raw materials and coal, 3. DGMK-Fachbereichstagung: Energetische und stoffliche Nutzung von Abfaellen, nachwachsenden Rohstoffen und Kohlen (Velen III), Velen (Germany), 20-22 Apr 1998; Other Information: PBD: 1998; Related Information: Is Part Of DGMK faculty meeting: Utilisation of energy and matter of wastes and renewable materials, Velen, 20-22 April 1998. Authors` manuscripts; PB: 420 p.; Beitraege zur DGMK-Fachbereichstagung `Energetische und stoffliche Nutzung von Abfaellen und nachwachsenden Rohstoffen` 20.-22. April 1998 in Velen/Westf.. Autorenmanuskripte
Subject:
09 BIOMASS FUELS; 32 ENERGY CONSERVATION, CONSUMPTION, AND UTILIZATION; WOOD WASTES; COMBUSTION; SEWAGE SLUDGE; WATER REMOVAL; WASTE HEAT UTILIZATION; FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY; FLOWSHEETS
OSTI ID:
650662
Research Organizations:
Deutsche Wissenschaftliche Gesellschaft fuer Erdoel, Erdgas und Kohle e.V., Hamburg (Germany)
Country of Origin:
Germany
Language:
German
Other Identifying Numbers:
Journal ID: ISSN 1433-9013; Other: ON: DE98776234; TRN: DE98GD472
Availability:
OSTI as DE98776234
Submitting Site:
DE
Size:
pp. 29-36
Announcement Date:

Citation Formats

Burgtorf, J. Energy from biomass: Wood-fuelled sewage sludge drying plant; Energetische Nutzung von Biomasse am Beispiel einer holzbefeuerten Klaerschlammtrocknungsanlage. Planung, Bau und erste Betriebserfahrung. Germany: N. p., 1998. Web.
Burgtorf, J. Energy from biomass: Wood-fuelled sewage sludge drying plant; Energetische Nutzung von Biomasse am Beispiel einer holzbefeuerten Klaerschlammtrocknungsanlage. Planung, Bau und erste Betriebserfahrung. Germany.
Burgtorf, J. 1998. "Energy from biomass: Wood-fuelled sewage sludge drying plant; Energetische Nutzung von Biomasse am Beispiel einer holzbefeuerten Klaerschlammtrocknungsanlage. Planung, Bau und erste Betriebserfahrung." Germany.
@misc{etde_650662,
title = {Energy from biomass: Wood-fuelled sewage sludge drying plant; Energetische Nutzung von Biomasse am Beispiel einer holzbefeuerten Klaerschlammtrocknungsanlage. Planung, Bau und erste Betriebserfahrung}
author = {Burgtorf, J}
abstractNote = {A unique concept was developed for the drying plant of Biowaerme-Braeunlingen GmbH (BWB): The heat for drying sewage sludge is generated by a wood chip furnace with staggered grate, and the waste heat from plume condensation is fed into a district heating system supplying a neighbouring commercial and trade center. (orig./SR) [Deutsch] Fuer die Trocknungsanlage der Biowaerme-Braeunlingen GmbH (BWB) wurde ein bisher einmaliges Konzept entwickelt: Die zur Trocknung der kommunalen Klaerschlaemme des Kreises erforderliche Waerme wird durch ein Holzhackschnitzelheizwerk mit Treppenrostfeuerung erzeugt und die bei der Kondensation der Brueden anfallende Abwaerme wird in einem Fernwaermenetz zur Versorgung des umliegenden Gewerbegebietes genutzt. (orig./SR)}
place = {Germany}
year = {1998}
month = {Sep}
}