You need JavaScript to view this

Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH)

Abstract

With 570 concrete poles and 80 km of tubes, 100,000 m{sup 3} of ground serve as a cold and heat storage resservoir for a building. The building houses a printing shop, which needs cooling in summer and heating in winter. The energy pole system can be used as a dual system for heating and cooling in both seasons. The project is a pilot project of the BWE (Swiss General Office for Utilities and Power Supply), who also started an extensive accompanying measurig campaign. The results during the first year of operation were very positive, and the performance of the energy pole system was up to expectations. (orig.) [Deutsch] Mittelpunkt der PAGO-Energietechnik ist das Energiepfahlsystem. Mittels 570 Betonpfaehlen und 80 km Rohrschlangen wird das Erdreich unter dem Gebaeude als ueber 100.000 m{sup 3} grosser Waerme- und Kaeltespeicher genutzt. Ueber dieses Energiepfahlsystem wird dieser Druckereibetrieb mit hohen Anforderungen an das Raumklima und viel Maschinenabwaerme sehr umweltschonend im Winter behizt und im Sommer gekuehlt. Das Besondere an diesem System ist diese ganzjaehrige Doppelnutzung zu Heiz- und Kuehlzwecken. Aus diesem Grunde wurde dieses Projekt vom Bundesamt fuer Energiewirtschaft (BEW) als Pilot- und Demonstrationsprojekt anerkannt. Zur Ueberpruefung von dessen Ausbeute und der Wirksamkeit der gesamten  More>>
Authors:
Scheuss, U [1] 
  1. NDS-HTL, Ingenieurbuero Lippuner und Partner AG, Grabs (Switzerland)
Publication Date:
Dec 01, 1997
Product Type:
Conference
Report Number:
ETDE-DE-597; CONF-9609413-
Reference Number:
SCA: 150904; PA: DE-97:0GH979; EDB-98:028012; SN: 97001883256
Resource Relation:
Conference: 4. meeting on geothermics - 7. experts meeting of Schweizerische Vereinigung fuer Geothermie (SVG): Geothermics - energy for the future, 4. Geothermische Fachtagung - 7. Fachtagung der Schweizerischen Vereinigung fuer Geothermie (SVG): Geothermie - Energie der Zukunft, Konstanz (Germany), 18-20 Sep 1996; Other Information: PBD: 1997; Related Information: Is Part Of Geothermics - energy for the future. Proceedings; PB: 499 p.; Geothermie - Energie der Zukunft. Tagungsband
Subject:
15 GEOTHERMAL ENERGY; SOIL-STRUCTURE INTERACTIONS; RESIDENTIAL BUILDINGS; UNDERGROUND STORAGE; SPACE HEATING; COOLING SYSTEMS; PIPES; SWITZERLAND; CROSS SECTIONS; DESIGN
OSTI ID:
573595
Country of Origin:
Germany
Language:
German
Other Identifying Numbers:
Other: ON: DE98714933; ISBN 3-932570-09-X; TRN: DE97GH979
Availability:
OSTI as DE98714933
Submitting Site:
DE
Size:
pp. 291-297
Announcement Date:

Citation Formats

Scheuss, U. Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH). Germany: N. p., 1997. Web.
Scheuss, U. Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH). Germany.
Scheuss, U. 1997. "Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH)." Germany.
@misc{etde_573595,
title = {Energy pole system in the new building of the PAGO AG, Grabs (CH); Energiepfahlsystem im Neubau der PAGO AG, Grabs (CH)}
author = {Scheuss, U}
abstractNote = {With 570 concrete poles and 80 km of tubes, 100,000 m{sup 3} of ground serve as a cold and heat storage resservoir for a building. The building houses a printing shop, which needs cooling in summer and heating in winter. The energy pole system can be used as a dual system for heating and cooling in both seasons. The project is a pilot project of the BWE (Swiss General Office for Utilities and Power Supply), who also started an extensive accompanying measurig campaign. The results during the first year of operation were very positive, and the performance of the energy pole system was up to expectations. (orig.) [Deutsch] Mittelpunkt der PAGO-Energietechnik ist das Energiepfahlsystem. Mittels 570 Betonpfaehlen und 80 km Rohrschlangen wird das Erdreich unter dem Gebaeude als ueber 100.000 m{sup 3} grosser Waerme- und Kaeltespeicher genutzt. Ueber dieses Energiepfahlsystem wird dieser Druckereibetrieb mit hohen Anforderungen an das Raumklima und viel Maschinenabwaerme sehr umweltschonend im Winter behizt und im Sommer gekuehlt. Das Besondere an diesem System ist diese ganzjaehrige Doppelnutzung zu Heiz- und Kuehlzwecken. Aus diesem Grunde wurde dieses Projekt vom Bundesamt fuer Energiewirtschaft (BEW) als Pilot- und Demonstrationsprojekt anerkannt. Zur Ueberpruefung von dessen Ausbeute und der Wirksamkeit der gesamten Energietechnik wurde vom BEW ein umfangreiches Messprojekt gestartet. Der Innovationswert der PAGO -Energietechnik liegt allerdings nicht allein im Einsatz der alternativen Komponenten. Mindestens so wichtig ist die Konzeption und die Feinabstimmung der gesamten Energietechnik. Der Betrieb lief im ersten Betriebsjahr sehr positiv und von Anfang an ohne groessere Probleme. Das Energiepfahlsystem konnte im wesentlichen die Erwartungen erfuellen. (orig.)}
place = {Germany}
year = {1997}
month = {Dec}
}