You need JavaScript to view this

FUeW opts for wireless centralised ripple control systems; Das FUeW entscheidet sich fuer Funk-Rundsteuerung

Journal Article:

Abstract

After extensive trials in the course of a project study Fraenkische Ueberlandwerk AG (FUeW) has decided to introduce a wireless centralised ripple control system for its entire service area. The system will initially be used for synchronising and parameterising multiple tariff meters. Ripple control receivers are to take over the function formerly perfomed by switch clocks of switching between night and day tariff. FUeW`s decision was essentially motivated by the proven reliability of wireless centralised ripple control systems and by the economic advantages of this modern technology. (orig.) [Deutsch] Die Fraenkische Ueberlandwerk AG (FUeW), Nuernberg, hat nach umfangreichen Versuchen im Rahmen einer Projektstudie entschieden, die Funk-Rundsteuerung flaechendeckend im Versorgungsgebiet einzusetzen. Das System wird zunaechst zur Synchronisierung und Parametrierung von Mehrtarifzaehlern angewendet. Wurde bisher die HT/NT-Umschaltung der Zaehler durch Schaltuhren durchgefuehrt, so wird kuenftig ein Funk-Rundsteuerempfaenger diese Aufgabe uebernehmen. Wesentlich fuer die Entscheidung des FUeW waren die bewiesene Funktionssicherheit der Funk-Rundsteuerung und die wirtschaftlichen Vorteile, die sich durch den Einsatz dieser modernen Technik ergeben. (orig.)
Authors:
Fuchs, G; [1]  Saupe, R [2] 
  1. Fraenkische Ueberlandwerk AG, Nuernberg (Germany)
  2. EFR Europaeische Funk-Rundsteuerung GmbH, Berlin (Germany)
Publication Date:
Jan 15, 1996
Product Type:
Journal Article
Reference Number:
SCA: 240200; PA: DE-96:0GA372; EDB-96:092346; SN: 96001605982
Resource Relation:
Journal Name: Elektrizitaetswirtschaft; Journal Volume: 95; Journal Issue: 1-2; Other Information: PBD: 15 Jan 1996
Subject:
24 POWER TRANSMISSION AND DISTRIBUTION; POWER TRANSMISSION; RF SYSTEMS; LOAD MANAGEMENT; DAILY VARIATIONS; DIAGRAMS; COST; INVESTMENT; INSTALLATION; AVAILABILITY
OSTI ID:
241811
Country of Origin:
Germany
Language:
German
Other Identifying Numbers:
Journal ID: EKZWAZ; ISSN 0013-5496; TRN: DE96GA372
Submitting Site:
DE
Size:
pp. 62-64
Announcement Date:

Journal Article:

Citation Formats

Fuchs, G, and Saupe, R. FUeW opts for wireless centralised ripple control systems; Das FUeW entscheidet sich fuer Funk-Rundsteuerung. Germany: N. p., 1996. Web.
Fuchs, G, & Saupe, R. FUeW opts for wireless centralised ripple control systems; Das FUeW entscheidet sich fuer Funk-Rundsteuerung. Germany.
Fuchs, G, and Saupe, R. 1996. "FUeW opts for wireless centralised ripple control systems; Das FUeW entscheidet sich fuer Funk-Rundsteuerung." Germany.
@misc{etde_241811,
title = {FUeW opts for wireless centralised ripple control systems; Das FUeW entscheidet sich fuer Funk-Rundsteuerung}
author = {Fuchs, G, and Saupe, R}
abstractNote = {After extensive trials in the course of a project study Fraenkische Ueberlandwerk AG (FUeW) has decided to introduce a wireless centralised ripple control system for its entire service area. The system will initially be used for synchronising and parameterising multiple tariff meters. Ripple control receivers are to take over the function formerly perfomed by switch clocks of switching between night and day tariff. FUeW`s decision was essentially motivated by the proven reliability of wireless centralised ripple control systems and by the economic advantages of this modern technology. (orig.) [Deutsch] Die Fraenkische Ueberlandwerk AG (FUeW), Nuernberg, hat nach umfangreichen Versuchen im Rahmen einer Projektstudie entschieden, die Funk-Rundsteuerung flaechendeckend im Versorgungsgebiet einzusetzen. Das System wird zunaechst zur Synchronisierung und Parametrierung von Mehrtarifzaehlern angewendet. Wurde bisher die HT/NT-Umschaltung der Zaehler durch Schaltuhren durchgefuehrt, so wird kuenftig ein Funk-Rundsteuerempfaenger diese Aufgabe uebernehmen. Wesentlich fuer die Entscheidung des FUeW waren die bewiesene Funktionssicherheit der Funk-Rundsteuerung und die wirtschaftlichen Vorteile, die sich durch den Einsatz dieser modernen Technik ergeben. (orig.)}
journal = {Elektrizitaetswirtschaft}
issue = {1-2}
volume = {95}
journal type = {AC}
place = {Germany}
year = {1996}
month = {Jan}
}