You need JavaScript to view this

Modern engine management using neuronal nets; Modernes Motormanagement mit Neuronalen Netzen

Abstract

The author focuses on the theoretical analysis, description and extension of neuronal control technology and its applications in engine management. Definitions and methods are presented for forward and recurrent nets. The fundamentals of control technology are described, and neuronal methods for modelling and control are presented. The first part of the report ends with a stability calculation which leads to the extension of existing learning methods. The second part discusses neuronal methods in the control of an external combustion engine. The investigated engine system is described, the combustion process is analyzed, and the fundamentals of engine management are presented. Ignition point and momentum control are presented as examples to illustrate the applicability of neuronal methods. [German] Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die theoretische Aufarbeitung, Darstellung und Erweiterung der neuronalen Regelungstechnik und ihre moegliche Anwendung im Motormanagement. Im grundlagenorientierten Teil wurden zuerst die wichtigsten Definitionen und Verfahren fuer vorwaertsgekoppelte und rekurrente Netze praesentiert. Anschliessend folgte eine kurze Einfuehrung in die Regelungstechnik, bevor ausfuehrlich verschiedene Methoden zur neuronalen Modellierung und Regelung vorgestellt wurden. Der erste Teil der Arbeit endete mit einer Stabilitaetsbetrachtung und einer darauf aufbauenden Erweiterung der bestehenden Lernverfahren. Der zweite Teil beschaeftigte sich mit der Anwendung der neuronalen Methoden  More>>
Authors:
Publication Date:
Jul 01, 1998
Product Type:
Technical Report
Report Number:
ETDE-DE-966
Reference Number:
EDB-01:050333
Resource Relation:
Other Information: PBD: 1998; Related Information: Wuerzburger Beitraege zur Leistungsbewertung Verteilter Systeme. Bericht v. 2/98
Subject:
33 ADVANCED PROPULSION SYSTEMS; 99 GENERAL AND MISCELLANEOUS//MATHEMATICS, COMPUTING, AND INFORMATION SCIENCE; NEURAL NETWORKS; MANAGEMENT; ELECTRONIC GUIDANCE; AUTOMOBILES; OCCUPANTS; HUMAN FACTORS; COMBUSTION CONTROL; IGNITION SYSTEMS; TIME DEPENDENCE; IGNITION
OSTI ID:
20147901
Research Organizations:
Wuerzburg Univ. (Germany). Inst. fuer Informatik
Country of Origin:
Germany
Language:
German
Other Identifying Numbers:
Other: ISSN 1432-8801; TRN: DE01G3810
Availability:
Available to ETDE participating countries only(see www.etde.org); commercial reproduction prohibited; OSTI as DE20147901
Submitting Site:
DE
Size:
192 pages
Announcement Date:

Citation Formats

Mueller, R O. Modern engine management using neuronal nets; Modernes Motormanagement mit Neuronalen Netzen. Germany: N. p., 1998. Web.
Mueller, R O. Modern engine management using neuronal nets; Modernes Motormanagement mit Neuronalen Netzen. Germany.
Mueller, R O. 1998. "Modern engine management using neuronal nets; Modernes Motormanagement mit Neuronalen Netzen." Germany.
@misc{etde_20147901,
title = {Modern engine management using neuronal nets; Modernes Motormanagement mit Neuronalen Netzen}
author = {Mueller, R O}
abstractNote = {The author focuses on the theoretical analysis, description and extension of neuronal control technology and its applications in engine management. Definitions and methods are presented for forward and recurrent nets. The fundamentals of control technology are described, and neuronal methods for modelling and control are presented. The first part of the report ends with a stability calculation which leads to the extension of existing learning methods. The second part discusses neuronal methods in the control of an external combustion engine. The investigated engine system is described, the combustion process is analyzed, and the fundamentals of engine management are presented. Ignition point and momentum control are presented as examples to illustrate the applicability of neuronal methods. [German] Das Ziel der vorliegenden Arbeit war die theoretische Aufarbeitung, Darstellung und Erweiterung der neuronalen Regelungstechnik und ihre moegliche Anwendung im Motormanagement. Im grundlagenorientierten Teil wurden zuerst die wichtigsten Definitionen und Verfahren fuer vorwaertsgekoppelte und rekurrente Netze praesentiert. Anschliessend folgte eine kurze Einfuehrung in die Regelungstechnik, bevor ausfuehrlich verschiedene Methoden zur neuronalen Modellierung und Regelung vorgestellt wurden. Der erste Teil der Arbeit endete mit einer Stabilitaetsbetrachtung und einer darauf aufbauenden Erweiterung der bestehenden Lernverfahren. Der zweite Teil beschaeftigte sich mit der Anwendung der neuronalen Methoden in der Steuerung eines Verbrennungsmotors. Zur Motivation wurde das betrachtete System genau beschrieben, die Verbrennung analysiert und die Grundlagen des Motormanagements vorgestellt. Beispielhaft wurden im letzten Kapitel die Zuendzeitpunkt- und die Momentenregelung herausgegriffen und an ihnen die Anwendbarkeit der neuronalen Verfahren aufgezeigt. (orig.)}
place = {Germany}
year = {1998}
month = {Jul}
}