You need JavaScript to view this

Arbitration in environmental matters. An interdisciplinary introduction; Studienbrief Umweltmediation. Eine interdisziplinaere Einfuehrung

Abstract

This textbook provides a comprehensive and systematic introduction to the process of arbitration in environmental matters, both for self-studies and for participants in the seminars on which it is based. The interdisciplinary readership is reflected in the interdisciplinary group of authors. The publication can be used as a training programme. [German] Mit Vorliegen dieses Studienbriefs wird erstmals eine Moeglichkeit geboten, sich umfassend und systematisch, im Eigenstudium oder im Rahmen des dazugehoerigen Seminarprogramms, mit dem Verfahren der Umweltmediation vertraut zu machen. Der Vielfalt der angesprochenen Zielgruppen (Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Rechtswesen usw.) wurde in der interdisziplinaeren Zusammensetzung des Autorenkreises Rechnung getragen. Das Layout wurde so gestaltet, dass es die inhaltliche Orientierung erleichert. Zusaetzlich kann der Studienbrief auch als Bauelement fuer eine umfassendere Wissensaneignung dienen: Erstens ist es moeglich, sich ueber das oben genannte Ausbildungsprogramm fuer Praktiker zum Mediator fortzubilden. Zweitens besteht die Chance, das erworbene Wissen durch einen Lehrgang zur Agenda-Moderation des Wissenschaftsladen Bonn e.V. um weitere konsens- und handlungsorientierte Verfahren zu erweitern. Informationen koennen ueber den Foerderverein Umweltmediation e.V., Matthias-Gruenewald-Str. 1-3, 53175 Bonn, Tel. 0228/3 72 99 27, eingeholt werden. (orig.)
Authors:
Claus, F; Fietkau, H J; Fuchs, G [1] 
  1. and others
Publication Date:
Jul 01, 2000
Product Type:
Technical Report
Report Number:
ETDE-DE-901
Reference Number:
EDB-01:029507
Resource Relation:
Other Information: PBD: [2000]
Subject:
54 ENVIRONMENTAL SCIENCES; ENVIRONMENT; ARBITRATION; DISPUTE SETTLEMENTS; HEARINGS; LAWSUITS; EDUCATIONAL TOOLS; RENEWABLE ENERGY SOURCES; USA; FEDERAL REPUBLIC OF GERMANY; AUDITS; LEADING ABSTRACT; LEGAL ASPECTS; LAWS; INTERNATIONAL COOPERATION
Sponsoring Organizations:
Bundesministerium fuer Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit, Bonn (Germany); Umweltbundesamt, Berlin (Germany)
OSTI ID:
20108208
Research Organizations:
Foerderverein Umweltmediation e.V., Bonn (Germany)
Country of Origin:
Germany
Language:
German
Other Identifying Numbers:
Other: ISBN 3-934494-01-3; TRN: DE00GE167
Availability:
Available to ETDE participating countries only(see www.etde.org); commercial reproduction prohibited; OSTI as DE20108208
Submitting Site:
DE
Size:
275 pages
Announcement Date:

Citation Formats

Claus, F, Fietkau, H J, and Fuchs, G. Arbitration in environmental matters. An interdisciplinary introduction; Studienbrief Umweltmediation. Eine interdisziplinaere Einfuehrung. Germany: N. p., 2000. Web.
Claus, F, Fietkau, H J, & Fuchs, G. Arbitration in environmental matters. An interdisciplinary introduction; Studienbrief Umweltmediation. Eine interdisziplinaere Einfuehrung. Germany.
Claus, F, Fietkau, H J, and Fuchs, G. 2000. "Arbitration in environmental matters. An interdisciplinary introduction; Studienbrief Umweltmediation. Eine interdisziplinaere Einfuehrung." Germany.
@misc{etde_20108208,
title = {Arbitration in environmental matters. An interdisciplinary introduction; Studienbrief Umweltmediation. Eine interdisziplinaere Einfuehrung}
author = {Claus, F, Fietkau, H J, and Fuchs, G}
abstractNote = {This textbook provides a comprehensive and systematic introduction to the process of arbitration in environmental matters, both for self-studies and for participants in the seminars on which it is based. The interdisciplinary readership is reflected in the interdisciplinary group of authors. The publication can be used as a training programme. [German] Mit Vorliegen dieses Studienbriefs wird erstmals eine Moeglichkeit geboten, sich umfassend und systematisch, im Eigenstudium oder im Rahmen des dazugehoerigen Seminarprogramms, mit dem Verfahren der Umweltmediation vertraut zu machen. Der Vielfalt der angesprochenen Zielgruppen (Politik, Verwaltung, Wirtschaft, Rechtswesen usw.) wurde in der interdisziplinaeren Zusammensetzung des Autorenkreises Rechnung getragen. Das Layout wurde so gestaltet, dass es die inhaltliche Orientierung erleichert. Zusaetzlich kann der Studienbrief auch als Bauelement fuer eine umfassendere Wissensaneignung dienen: Erstens ist es moeglich, sich ueber das oben genannte Ausbildungsprogramm fuer Praktiker zum Mediator fortzubilden. Zweitens besteht die Chance, das erworbene Wissen durch einen Lehrgang zur Agenda-Moderation des Wissenschaftsladen Bonn e.V. um weitere konsens- und handlungsorientierte Verfahren zu erweitern. Informationen koennen ueber den Foerderverein Umweltmediation e.V., Matthias-Gruenewald-Str. 1-3, 53175 Bonn, Tel. 0228/3 72 99 27, eingeholt werden. (orig.)}
place = {Germany}
year = {2000}
month = {Jul}
}