Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
apl.Prof. Dr. D.J. As 114 Thermodynamik (Wrmelehre)
 

Summary: apl.Prof. Dr. D.J. As
114 Thermodynamik (Wärmelehre)
14.1 Druck und Volumen in einem Gas
Gase bestehen aus einer sehr großen Anzahl von Atomen bzw. Molekülen
Typische bzw. charakteristische Zahl ist die Losmith´sche oder Avogadro´sche Zahl
NA = 6,022 x 1026 Atome/kmol (Avogadro´sche Zahl)
Problem Rechnerkapazität!
Statt dessen versucht man lieber, ein sogenanntes Durchschnittsverhalten zu
bestimmen, indem man Vereinfachungen macht und den statistisch gemittelten
Verhalten von vielen Teilchen fragt.
Thermodynamik und statistische Mechanik
apl.Prof. Dr. D.J. As
214.1.1 kinetische Gastheorie
Ziel der kinetischen Gastheorie ist es, das makroskopische Verhalten des
idealen Gases (hier nur p·V = const.) aus den mikroskopischen
Eigenschaften der Moleküle abzuleiten.
Die kinetische Gastheorie geht vom Modell des idealen Gases aus:
1. Ein ideales Gas besteht aus Teilchen der Masse m mit der Geschwindigkeit u;
sie befinden sich ständig in ungeordneter Bewegung.
2. Die Teilchen sind vernachlässigbar klein (genauer gesagt, ihre Durchmesser d

  

Source: As, Donat Josef - Department Physik, Universität Paderborn

 

Collections: Materials Science; Physics