Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
1 Die Klassifikation der einfachen Lie-Gruppen 1 Zudem ist hiermit eine direkte Definition unsrer
 

Summary: 1 Die Klassifikation der einfachen Lie-Gruppen 1
Zudem ist hiermit eine direkte Definition unsrer
vierzehngliedrigen einfachen Gruppe gegeben, die an
Eleganz nichts zu w¨unschen ¨ubrig l¨asst.
Friedrich Engel (1900), [En00, S. 73]
Zur Geschichte der Ausnahme-Lie-Gruppe G2
von Ilka Agricola (Berlin)
. . . Mit diesen Worten beschreibt Friedrich Engel die von ihm entdeckte Realisierung der Ausnahme-Lie-
Gruppe G2 in einem Vortrag auf der Sitzung vom 11. Juni 1900 der K¨oniglich-S¨achsischen Gesellschaft
der Wissenschaften zu Leipzig. In der Tat, die von ihm gefundene und 1907 von seinem Doktoranden Wal-
ter Reichel abschließend beschriebene Charakterisierung der G2 als Isotropie-Gruppe einer generischen
3-Form in sieben Variablen hat in den letzten 20 Jahren zu einer F¨ulle von ¨uberraschenden Ergebnissen
in Differentialgeometrie und theoretischer Physik gef¨uhrt. Anlass genug, die Kinderjahre der G2 und das
Leben des nahezu in Vergessenheit geratenen Mathematikers Walter Reichel zu recherchieren. . .
1 Die Klassifikation der einfachen
Lie-Gruppen
Im Jahre 1889 gelang es Wilhelm Killing [Kil89],
diejenigen Transformationsgruppen zu klassifizie-
ren, die zu recht einfach genannt werden: Dies sind
per Definition solche Lie-Gruppen, die nicht abelsch

  

Source: Agricola, Ilka - Institut für Mathematik, Humboldt-Universität zu Berlin

 

Collections: Mathematics