Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
20 Kombination von C++ und Java 20-1(368) 20 Kombination von C++ und Java
 

Summary: 20 Kombination von C++ und Java 20-1(368)
20 Kombination von C++ und Java
Inhalt
20.1 Java Native Interface (JNI)
20.1.1 C++-Funktionen aus Java aufrufen
20.1.2 Java-Funktionen aus C++ aufrufen
20.2 gcj und das Compiled Native Interface (CNI)
20.2.1 C++-Funktionen aus Java aufrufen
20.2.2 Java-Funktionen aus C++ aufrufen
20.2.2.1 Verwendung der Java API innerhalb von C++
20 Kombination von C++ und Java 20 Kombination von C++ und Java 20-2(369)
Inhalt / Ziele: Eine Kombination von C++ und Java kann in den folgenden Situationen vorteilhaft sein:
· Berechnungen mit Visualisierungen:
­ Berechnungen mit nativem Maschinencode (evtl. aus vorhandenen Bibliotheken) -- wegen bes-
serer Performance
­ Graphische Ausgaben mit Swing -- wegen Plattformunabhängigkeit
· Benutzung anderer Klassen aus der Java-Bibliothek, z. B. Klassen für Netzwerkverbindungen.
In diesem Kapitel werden zwei Ansätze zur Kombination der Sprachen vorgestellt:
1. Java Native Interface (portabel)
2. Compiled Native Interface (beschränkt auf GCC, einfacher zu benutzen)

  

Source: Arndt, Holger - Fachgruppe Mathematik, Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaften, Bergische Universität Wuppertal

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences