Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
WESTFALISCHE LEHR-UND FORSCHUNGSGEBIET
 

Summary: RHEINISCH-
WESTFšALISCHE
TECHNISCHE
HOCHSCHULE
AACHEN
LEHR- UND FORSCHUNGSGEBIET
INFORMATIK 2
RWTH Aachen · D-52056 Aachen · GERMANY
http://verify.rwth-aachen.de
LuFG
Informatik II
Prof. Dr. Jšurgen Giesl
Stephan Swiderski
šUbungen Logikprogrammierung ­ Blatt 9
Abgabe am Mittwoch, 25. Juni 2008, zu Beginn der šUbung.
Aufgabe 1 (1 + 1 + 2.5 + 2.5 Punkte)
In Prolog gibt es die vier Pršadikate =, unify_with_occurs_check, is und =:=, die
alle eine Art der Gleichheit ausdršucken. Definieren Sie fšur jedes dieser Pršadikate p ein
entsprechendes Pršadikat q mit derselben Semantik wie p, wobei Sie nur die anderen
drei Gleichheits-Pršadikate als eingebaute Pršadikate nutzen dšurfen. Falls dies nicht

  

Source: Ábrahám, Erika - Fachgruppe Informatik, Rheinisch Westfälische Technische Hochschule Aachen (RWTH)

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences