Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
Universitat Basel, FS 2008 Ubungen zur Relativistischen Quantenfeldtheorie, Serie 6
 

Summary: Universit¨at Basel, FS 2008
¨Ubungen zur Relativistischen Quantenfeldtheorie, Serie 6
Felder
1. Ein Viererpotential der Form Aµ(x) = -(i/g)U(x)µU+(x) mit U(x) SU(n), n N, heisst
eine reine Eichung. Verschwindet der Feldst¨arketensor Fµ = µA - Aµ + ig[Aµ, A] einer
reinen Eichung ?
2. Ein Triplett von reellen skalaren Feldern = (1, 2, 3) werde an ein SU(2)-Eichfeld
Aµ = Aa
µ
a
2 gekoppelt, wobei die a die Pauli-Matrizen sind.
(a) Geben Sie den Teil der Lagrangedichte der Feldtheorie an, der die minimale, eichinvariante
Kopplung der obigen Felder beschreibt.
(b) Die Selbstwechselwirkung des skalaren Feld-Tripletts werde durch ein Higgs-Potential
V () = -µ2
2
+ (2
)2
beschrieben, und der Vakuumzustand sei so gew¨ahlt, dass 0 = (0, 0, v)/

  

Source: Aste, Andreas - Institut für Physik, Universität Basel

 

Collections: Physics