Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
Reform der Reform einige Gedankensplitter zur Situation in der Informatik aus meiner Sicht
 

Summary: Reform der Reform ­ einige Gedankensplitter zur Situation in der
Informatik aus meiner Sicht
Hans Fleischhack, 14.12.09
Die Überfrachtung der Studiengänge wurde in der Informatik vermieden durch:
die Planung von Bachelor und Master parallel zur Modularisierung im Diplom
die (eigene) Vorgabe: Diplom = Bachelor + Master
ausgeglichene Abstriche in allen Bereichen (z.B. in Theorie:
Ingenieurisierung"/Entmathematisierung)
Aber es gibt arbeitsintensive Module, z.B. den Java-Kurs, das Softwareprojekt oder die
Internettechnologien
Einführung studienbegleitender Prüfungen bietet Vorteile wie
zeitnah an der Veranstaltung
Module sind abgeschlossen/keine ,,offenen Enden"
und Nachteile wie
mehr Einzelprüfungen
Querbezüge weniger erkennbar
Speziell im Bachelor Informatik
vorher: 8 Scheine; 5 Prüfungen (je 2-4 Vorlesungen); Studienarbeit
nachher: 26 Modulprüfungen; Abschlussarbeit
Es gibt aber Einsparmöglichkeiten:

  

Source: Appelrath, Hans-Jürgen - Department für Informatik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences