Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
|Physik in unserer Zeit |32. Jahrgang 2001
 

Summary: 268
|Physik in unserer Zeit
|32. Jahrgang 2001
|Nr. 6
Uhren sollen ebenso gleichmäßig gehen wie die Zeit selbst
vergeht. Ihre Sekunden sollen stets die gleiche, wohldefinierte
Dauer haben. Heute weichen die besten Atomuhren von Jahr
zu Jahr nur um weniger als eine Millionstel Sekunde
voneinander ab. Wie kann man das noch verbessern?
Die Antwort: mit lasergekühlten Atomen in einer Fontäne.
reitete Schwierigkeiten,die Mitte dieser Linie auf 0,1 Hz ge-
nau zu bestimmen,was einem relativen Anteil von 10­11 der
Resonanzfrequenz von 9,2 GHz entsprach. Zacharias plan-
te, wie beim Atomichron, eine Apparatur mit einem auf-
wärts gerichteten thermischen Atomstrahl. Er wollte die
unter der Wirkung der Schwerkraft umkehrenden, langsa-
men Atome wieder auffangen, nachdem sie während der
Auf- und Abwärtsbewegung mit dem Mikrowellenfeld in
Wechselwirkung getreten waren. So hätte er eine Linien-
breite von unter 1 Hz erreicht. In Abbildung 1 sehen wir

  

Source: As, Donat Josef - Department Physik, Universität Paderborn

 

Collections: Materials Science; Physics