Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
9 Swing 9.4 Kniffel: Schrittweiser Aufbau des Programms 9-13 (156) Quelltextanalyse
 

Summary: 9 Swing 9.4 Kniffel: Schrittweiser Aufbau des Programms 9-13 (156)
Quelltextanalyse
· Mit import java.awt.event.*; binden wir das Package zur Ereignisbehandlung ein.
· Die Methode actionPerformed() bekommt eine Instanz ae der Klasse ActionEvent über-
geben.
· Mit dessen Methode getActionCommand() können wir das Label des Knopfes ermitteln.
· Aus den zur Laufzeit übergebenen Informationen können wir also abfragen, welche Aktion vom Be-
nutzer ausgeführt wurde.
· Die Anweisungen System.out.println() dienen nur zur Kontrolle.
22 btnNeu.addActionListener(this);
25 btnWue.addActionListener(this);
Im zweiten Schritt registrieren wir unseren ActionListener bei den Knöpfen btnNeu und btnWue.
Da in unserem Falle der Frame selbst den ActionListener implementiert, übergeben wir die Referenz
this.
9 Swing 9.4 Kniffel: Schrittweiser Aufbau des Programms 9-14 (157)
9.4.3.2 Ein ActionListener als lokale Klasse
Soll unser Frame den ActionListener nicht selbst implementieren, so können wir eine eigene Klasse
KniffelActionListener verwenden, die als lokale Klasse in die Klasse Kniffel eingebettet wird.
Swing/Kniffel/03-Interaktion/b-LokaleKlasse/Kniffel.java
11 public class Kniffel extends JFrame

  

Source: Arndt, Holger - Fachgruppe Mathematik, Fachbereich Mathematik-Naturwissenschaften, Bergische Universität Wuppertal

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences