Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
Konfigurierbarkeit fur ressourceneffiziente Datenhaltung in eingebetteten Systemen am Beispiel von Berkeley DB
 

Summary: Konfigurierbarkeit f¨ur ressourceneffiziente Datenhaltung in
eingebetteten Systemen am Beispiel von Berkeley DB
Marko Rosenm¨uller, Thomas Leich und Sven Apel
Fakult¨at f¨ur Informatik, Otto-von-Guericke-Universit¨at Magdeburg
{rosenmueller, leich, apel}@iti.cs.uni-magdeburg.de
Abstract: Funktionsumfang und Komplexit¨at von Datenbankmanagementsystemen
nehmen fortw¨ahrend zu. Die tats¨achlich ben¨otigte Funktionalit¨at wird dabei oft au-
ßer Acht gelassen und f¨ur unterschiedlichste Anwendungsgebiete die gleiche Soft-
ware ausgeliefert. Im stetig wachsenden Bereich eingebetteter Systeme ist der Res-
sourcenbedarf von Datenmanagementsystemen von besonderer Bedeutung. Auf Grund
der Vielzahl existierender Hardwarearchitekturen f¨uhrt dies h¨aufig zu Neuentwicklun-
gen. Merkmalsorientierte Programmierung (FOP) unterst¨utzt die Entwicklung hoch
konfigurierbarer Software und hat das Potential diese Probleme zu l¨osen. Bedenken
bez¨uglich der Performance verhindern aber oft den Einsatz moderner Softwaretech-
niken im Bereich des Datenmanagements. In diesem Beitrag zeigen wir, wie hoch
konfigurierbare DBMS mit Hilfe von FOP entwickelt werden k¨onnen, ohne dabei Ein-
schr¨ankungen hinsichtlich des Ressourcenbedarfs und der Performance in Kauf neh-
men zu m¨ussen. Mit der Umsetzung der Konzepte am Beispiel von Berkeley DB und
einer umfangreichen Analyse untermauern wir unsere Argumente.
1 Einleitung

  

Source: Apel, Sven - Fakultät für Informatik und Mathematik, Universität Passau

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences