Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
erschienen in: Sauer, J., Stein, B.M. (Hrsg.): PuK98 -12. Workshop "Planen und Konfigurieren", tr-ri-98-193, Universitt Paderborn, Fachbereich Informatik, 1998
 

Summary: erschienen in: Sauer, J., Stein, B.M. (Hrsg.): PuK´98 - 12. Workshop "Planen und Konfigurieren", tr-ri-98-193,
Universität Paderborn, Fachbereich Informatik, 1998
Ablaufplanung mit Softcomputing Methoden
Jürgen Sauer
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, FB Informatik
Escherweg 2, D-26121 Oldenburg
sauer@informatik.uni-oldenburg.de
Abstract
Bei der Ablaufplanung sind sowohl prädiktive und
reaktive als auch globale und lokale Sichtweisen auf
die Problemstellung des Erstellens und Anpassens
von Plänen zu finden. Insbesondere beim Multi-Site
Scheduling wird die Ablaufplanung eines Betriebes
mit mehreren Produktionsstandorten betrachtet.
Hier muß auf zwei Ebenen global und lokal geplant
werden. In der globalen Ablaufplanung werden auf
Basis von externen Aufträgen Vorgaben für die
lokalen Betriebe in Form eines globalen Ablauf-
plans ermittelt, der dann in den lokalen Ablaufpla-
nungssystemen für die einzelnen Betriebe in kon-

  

Source: Appelrath, Hans-Jürgen - Department für Informatik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences