Home

About

Advanced Search

Browse by Discipline

Scientific Societies

E-print Alerts

Add E-prints

E-print Network
FAQHELPSITE MAPCONTACT US


  Advanced Search  

 
Grundlage ist die Bachelorprfungsordnung. Die Ausfhrungen gelten analog fr das Masterstudium. Akademisches Prfungsamt Juni 2010
 

Summary: 1
Grundlage ist die Bachelorprüfungsordnung. Die Ausführungen gelten analog für das Masterstudium.
Akademisches Prüfungsamt Juni 2010
Wiederholung von Modulprüfungen/Fristen1
Erste Wiederholungsprüfung
Wer im ersten Prüfungsversuch scheitert, kann in demselben Semester an der
Wiederholungsprüfung teilnehmen. Wenn eine längere Vorbereitung auf die
Wiederholungsprüfung erforderlich ist, kann sie auch im darauf folgenden Semester abgelegt
werden. Spätestens soll sie aber im Verlauf des nächsten Semesters abgelegt werden.
Wenn eine Klausur nicht bestanden wurde, erteilt das Prüfungsamt keinen Bescheid über die
nicht bestandene Prüfung; die Bekanntgabe der Prüfungsergebnisse erfolgt über den
Aushang beim Akademischen Prüfungsamt (Mensafoyer) oder über das Notenkonto (StudIP).
Bei allen anderen Prüfungen wird ein Bescheid erteilt und damit eine Frist für die Ablegung
der ersten Wiederholung bestimmt. Die Frist für die erste Wiederholungsprüfung bei
Klausuren wird per Aushang festgelegt. Wenn ohne triftige Gründe die Wiederholung
innerhalb der festgelegten Frist nicht durchgeführt wird, so gilt die Prüfungsleistung als mit
,,nicht bestanden" bewertet.
Zweite Wiederholungsprüfung
Wer auch beim zweiten Anlauf die Prüfung nicht besteht, kann ein weiteres und letztes Mal
die Prüfung wiederholen. Es empfiehlt sich, mit dem Prüfer oder der Prüferin den

  

Source: Appelrath, Hans-Jürgen - Department für Informatik, Carl von Ossietzky Universität Oldenburg

 

Collections: Computer Technologies and Information Sciences